Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Start Ayurveda Überblick

Please choose your language by pressing the appropriate country flag (see above)!

Ayurveda, die uralte hochaktuelle Heilkunst - Ein Überblick.

Die ayurvedische Medizin ist eine mehr als 5000 Jahre alte Wissenschaft und hat ihren Ursprung in Indien. Die zunächst mündliche Überlieferung ihrer Erfahrungswerte, Richtlinien und medizinisch-philosophischen Vorstellungen formte eine ganze Pallette spezieller Heilanwendungen. Ihre Aktualität ist vor allem in unserer heutigen Zeit eines Niedergangs vieler gesund-heitsfördernder Faktoren (Ernährung, Arbeitswelt, Beziehungen, Werte) unbestritten hoch.

Übersetzt man das Wort "Ayurveda" aus seiner traditionellen Herkunftssprache - dem Sanskrit - ins Deutsche, so bedeutet es "Weisheit des Lebens" oder "Wissenschaft vom Leben".

Ayurveda-Medizin hat einen ganzheitlichen Heilanspruch. Sie geht davon aus, dass der Mensch von Hause aus gesund ist und dass Krankheit(en) eine Störung wichtiger körperlicher, geistiger, emotionaler und spiritueller Aspekte im Leben des jeweiligen Menschen ist (sind).

Die Lehre des Ayurveda geht insbesondere davon aus, dass die Elemente des Lebens - die im Körper des Patienten ebenso vorkommen wie in seiner Umwelt - im Einklang miteinander sein sollten. Ist dem so, so ist der Mensch gesund, fühlt sich wohl und kräftig. Er weiß, was ihm gut tut und was er besser meidet.

Die 5 Lebenselemente der Ayurveda-Lehre sind Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum (Äther).

Im menschlichen Körper existieren sie nicht frei und unabhängig voneinander, sondern in Form der sogenannten Doshas.

Die alte indische Heilweise nennt 3 davon: Vata, Pita & Kapha. Dabei besteht Vata aus den Elementen Luft (Wind) und Raum (Äther), Pitta aus den Bestandteilen Feuer und Wasser und das Dosha Kapha aus den Lebensfaktoren Erde und Wasser. Alle drei Doshas kommen in jedem menschlichen Körper vor, jedoch in unterschiedlichem Maße. Die jeweilige Verteilung der Doshas bestimmt den ganz individuellen Konstitutionstypus des jeweiligen Patienten.

Alle ayurvedischen Heilanwendungen berücksichtigen den jeweiligen Beschaffenheitstyp des zu behandelnden Menschen. Auch für die hochwirksamen Richtlinien der ayurvedischen Ernährungslehre - ein weiteres Element der ganzheitlichen Ayurveda-Medizin - ist das Wissen um den jeweiligen Konstitutionstyp von entscheidender Bedeutung.

Meine Angebote umfassen selbstverständlich eine konkret auf Ihren, zuvor von mir ermittelten speziellen Typus abgestimmte Diagnostik, Konsultation und Therapie Ihrer Beschwerden. Sprechen Sie mich einfach an!